“Keine Angst es ist nur Gentrifikation”

der Rand

Programm Geroldfest 20.8. & 21.8.

 

Das Geroldfest ist der erste Schritt an die Öffentlichkeit des „Vereins der Rand“.

Der Verein will Teil des Quartiers sein und hat sich zum Ziel gesetzt ein Fest fern ab des kommerziellen Konsumterrors zu veranstalten sowie einen Austausch über Gentrifizierung zu fördern. Lasst uns gemeinsam auf mehr Kultur und Freiraum anstossen!

 

Samstag:

 

Ab 14:00 Uhr: Plattentaufe „Just in Case“

Sereina und Eric stellen die von ihnen mit Hilfe von verschiedenen DJ’s produzierten Bändli aus…

Ein genrefreier Ohrenschmaus zum Entdecken.

 

Ab 14:00 Uhr: Die bösen Luftballone

Niklaus kommt mit seinem Luftballonwagen der etwas anderen Art.

 

Ab 14:00 Uhr: Surreale Fotokunst

Der iranische Künstler und Flüchtling Damon zeigt uns seine intimen Fotografien die vom Druck in der iranischen Gesellschaft erzählen.

 

Ab 16:00 Uhr: Stand von Alarmphone

Viele Menschen auf der Flucht besitzen keine Smartphones und haben somit oft keine Chance selbstständig Hilfe anzufordern. Daher sammelt das „Alarm Phone“ Smartphones, um diese in Marokko zu verteilen. Erfahre mehr an ihrem Stand und bring dein altes Telefon!

 

Ab 17:00 Uhr: Instabile Nutzung

Claudia Barth wird unter dem Titel “Instabile Nutzung” ein Banner hissen, auf welchem sich Menschen und Tiere wie auch Hybride den Raum zurück erobern. Vor dieser Kulisse wird ein Chor der Investoren und Kreativen auftreten.

 

Ab 18:00 Uhr: Zirkus FahrAwaY

FahrAwaY, ein sympathisches Gauklerspektakel unter freiem Himmel für Jung und Alt.

 

Ab 19:45 Uhr: Migre le Tigre

Ein Mann mit Gitarre und Accoustic Riot Liebe.

 

Ab 20:00 Uhr: DJ Robatronic

Andrea legt Leckerbissen auf Plattenteller und das ganze wird in der Garage 29 zubereitet.

 

Ab 20:30 Uhr: Matto Kämpf & die Zorros

Reverent Beatman, GuZ und Patrick Abt beehren uns mit Musik während Matto uns mit seinen intelligenten Texten verführt.

 

Ab 22:15 Uhr: King Fehler

KING FEHLER ist Knarf Rellöm ohne Band, ein MC, ein Mikrophon Controller, ein Master Of Ceremony. KING FEHLER singt Knarf Rellöm-Texte zu berühmten HipHop-, Techno- und Dub-Instrumentals. Er ist der größte Dieb der Musikgeschichte. Aber er behauptet auch, Dieb zu sein!

 

Ab 23:00 Uhr: Ein musikalisches Quiz mit Preisen

Hofa entlockt euren grauen Hirnzellen das elementare Wissen um Musikgeschichte

 

Ab 24:00 Uhr: Feuerwerk

Valentin will mit Ahhhs und Oooohs gefüttert werden

 

Ab 24:00 Uhr: Tanz in den Morgen

Im Helsinki wird fröhlich weiter gezecht…

 

Sonntag:

 

Ab 17:00 Uhr: Zirkus FahrAwaY

FahrAwaY, ein sympathisches Gauklerspektakel unter freiem Himmel für Jung und Alt. Auch am Sonntag mit Artistik vor Ort.

 

Ab 18:45 Uhr: Niels van der Waerden

Ein neuer Ort, ein neuer Glanz, ein neuer Klang. Die Popmusik lässt uns nicht allein! Am Keyboard: Niels van der Waerden.

 

Ab 19:30 Uhr: Donat

Lieder mit Blechgitarre und Fernweh im Gepäck

 

Ab 20:15 Uhr: The Pussywarmers

Rock’n'Roll at its finest!

 

Ab 22:00 Uhr: Trio plus Gäste

Im Helsinki findet auch dieser Abend seinen Abschluss mit dem altbewährten Trio from Hell und geladenen Gästen… Für Liebhaber*Innen und Neuentdecker*Innen

 

Ab 21:30: Openair-Kino

Zwei Filmperlen zum Ausklingen in zureichs verstecktestem Openair-Kino.

 

Verpflegung und Getränke

Am Samstag und Sonntag sorgen wir für euer leibliches Wohl. Es gibt eine Vereinsbar mit Flüssignahrung, eine Absinthbar, einen Stand mit heissen Hunden, der Gaul brät Burger und auch im Helsinki oder Rosso kann Geld ausgegeben werden.

 

Grundsätze

Wer Mitglied ist im Verein oder dessen Veranstaltungen besucht, mitgestaltet, belebt oder sich auf irgendeine Weise am Gesamtprojekt beteiligt, akzeptiert und unterstützt unsere Grundsätze.

Wir:

  • wollen ein Begegnungsort und Treffpunkt für Menschen jeglicher Herkunft, jeglichen Alters und Geschlechts sein.
  • sind frei von Diskriminierung, Sexismus, Nationalismus und Rassismus.
  • gestalten einen Ort, an dem man sich gegenseitig respektiert und auf Augenhöhe begegnet.
  • bieten Raum für Diskussionen und Austausch und wollen damit selbständiges und kritisches Denken und Handeln anregen.
  • leben von Eigenverantwortung und Selbstinitiative.
  • streben konsensorientierte Entscheidungsprozesse an.
  • sind ein unkommerzieller Verein, der nicht auf Gewinnmaximierung abzielt.

 

wechselnde karte

WOCHENFOCACCIA

Vom 22.8. bis 27.8.

mit Rohschinken (BIO/CH), Mascarpone, Tomaten & Ruccola

 

SAISONSALAT

Thonsalat (MSC,Leine)

wochen menü

Mi 24. August

Glasnudelsalat mit Tofu-Satay Spiessli
inkl. Salat oder Suppe
CHF 21.00

Do 25. August

Glasnudelsalat mit Tofu-Satay Spiessli
inkl. Salat oder Suppe
CHF 21.00

Fr 26. August

Hausgeräucherte Forelle (Blausee) mit Gurkensalat & Patate
inkl. Salat oder Suppe
CHF 23.00

Menü ohne Vorspeise CHF 2.00 weniger

 

karte

• aus der region • saisonal • bio • fair •

• rindsburger • veganer tofu-spinat-burger •
• fish´n´chips • seitanchnusperli • schnitzelbrot •
•geräucherter fisch• mittagmenüs •
• vegane saucen • suppen • potatocuts •
• saisonsalate • hausgemachte dressings •
• rossbratwurst • köfte • viener schnitzel •
• kafi • hausgemachter eistee • bierspezialitäten •
• alternative getränkekarte • schnaps • drinks •
• dessert • sorbet • saft • nüsse •

• fanzines • zeitungen • linke medien •